Schloss Neuschwanstein

Beiträge über Schloss Neuschwanstein: Baugeschichte, Ideen, Sagen, Säle, Räume, Architekten und Künstler

Tannhäuser auf dem Weg zur Wartburg, Neuschwanstein, Arbeitsszimmer des Königs, Gemälde von Josef Aigner

Die Tannhäuser-Sage

Die Tannhäuser-Sage geht auf einen Minnesänger zurück, der etwa 1235 bis 1270 gelebt hatte. Er entstammte aus dem salzburgischen Geschlecht Tannhausen. Der Sänger zog durch die Lande und lebte für eine längere Zeit in...

Gudrun-Sage

Gudrun ist eine nordische Sagenfigur, die Frau von Sigurd (Siegfried). Die Sage stammt aus der nordischen Edda und gehört zu den Nibelungensagen. Sie schließt unmittelbar an die Sigurd-Sage an. Brühnhilde hatte Sigurd aus Rache...
Schloss Neuschwanstein im Nebel – Foto: © Regina Mengel / Quelle: wikicommons

Politische Hintergründe: Wie es zu Neuschwanstein kam

Schon wenige Jahre nach seinem Amtsantritt wurde Ludwig II. der Aufenthalt die Residenz München unausstehlich. Es war die Stadt seines Großvaters Ludwig I., der München mit seinem Bauwerken und der Ludwigstraße wie kaum ein...
Arbeitszimmer in der königlichen Wohnung, Schloss Neuschwanstein

Arbeitszimmer

Das königliche Arbeitszimmer ist in den Grundtönen Grün und Gold gehalten. Die Motive der Gemälde wenden sich der Tannhäusersage zu. Drei Türen verbinden das Zimmer mit der Grotte, dem Speisezimmer und dem Dienstzimmer. Das...

Sigurd-Sage (Siegfried)

Sigurd ist eine nordische Sagenfigur. Die Sage stammt aus der nordischen Edda und gehört zu den Nibelungensagen. Im Großen und Ganzen entspricht sie im Deutschen der Siegried-Sage. Sigurd-Sage – Eine Zusammenfassung Loke tötet Hreidmars Sohn Als die...

Dienstzimmer

Vom Korrdor des 3. Obergeschosses aus gelangt man über die Tür links in das Dienstzimmer, auch Audienzzimmer oder Ministerzimmer genannt. Das Dienstzimmer wird durch eine Säulenstellung in zwei Räume geteilt. Über eine Tür gelangt...

Gawain-Sage

Gawain ist einer der Ritter von der Tafelrunde. Die Geschichte von Gawain ist Teil des Parzival-Epos von Wolfram von Eschenbach. Neben Parzival ist Gawain eine der Hauptgestalten des Eschenbachschen Epos'. Die Abenteuer von Gawain...

Grotte und Wintergarten

Zwischen dem Arbeitszimmer und dem Wohnzimmer ist eine kleine Grotte zu finden, eine Nachbildung einer Tropfsteinhöhle, in der einst ein kleiner Wasserfall rauschte. Sie ist als eine romantische Verklärung der "Tannhäuser"-Sage und wurde von...

Oratorium

Das Oratorium ist ein kleiner Nebenraum, der vom Schlafgemach aus zu erreichen ist – ein geweihter Ort für die stille Andacht. Darin zu finden sind einem Betstuhl, der mit goldbestickten, tief violetten Kissen belegt...
Sängersaal auf Schloss Neuschwanstein, kolorierte Fotografie von Joseph Albert, 1886

Sängersaal

Der Sängersaal ist ein Kernbauwerk von Schloss Neuschwanstein, dessen Rohbau 1880 vollendet wurde. 27 Metern lang und etwa 10 Meter breit ist er der größte Raum des Schlosses. Wesentliche Elemente des Sängersaals sind der...
Thronsaal auf Schloss Neuschwanstein, kolorierte Fotografie von Joseph Albert, 1886

Thronsaal

Der sakral anmutende Thronsaal, ein Sinnbild für die geweihte Halle in der Gralsburg aus dem Parzival-Epos, befindet sich im westlichen Trakt des Palas. Er erstreckt sich, 13 Meter hoch, über das dritte und vierte...
Ankleidezimmer in der königlichen Wohnung, Schloss Neuschwanstein

Ankleidezimmer

Das in einem hellen Violett gehaltene Ankleidezimmer ist etwa 6,5 x 5 Meter groß und besitzt einen Erker. Es liegt nach Osten zu und bietet durch die dreifache, doppelsäulige Fensterstellung einen Blick über den...